Warum ich Pilot geworden bin – immer noch ein Traumjob

Warum ich Pilot geworden bin – immer noch ein Traumjob
02/07/2017 pilotpatrick
reason why I became a pilot

Hallo mein Aviator, einer meiner ersten Artikel auf meinem Blog handelte über mein Traum zu fliegen und warum ich fliege. Ich finde es ist Zeit, dass ich Euch ein ausführlicheres Update gebe. Natürlich konnte ich mir als Flugschüler nur vage Vorstellen, wie der Beruf als Pilot sein würde. Am Anfang war es lediglich meine Faszination und Leidenschaft, die mich dazu angespornt hatte Pilot zu werden. Daher möchte ich Dir heute auflisten warum Du Pilot werden solltest!

Leider ist die schlechte wirtschafliche Situation im Moment ein Grund kein Pilot zu werden. Aber wie in jeder Branche gibt es gute und schlechte Zeiten. Sicher ist jedoch, dass die Luftverkehrsbranche auch in Zukunft expandieren wird. Nach einer Studie des Flugzeugherstellers Boeing, wird der Bedarf an Piloten in den nächsten 20 Jahren auf 617.000 ansteigen. Die Gloreichen Tage des Fliegens sind also noch lange nicht vorbei! Es hat sich über die Jahrzehnte nur einiges geändert. Meiner Meinung nach ist es noch immer einer der besten Berufe der Welt und es gibt eine Menge guter Gründe warum Du ein Pilot werden solltest. 

reason why you should become a pilot

Avporn und cloudporn in London 😉

Die Aussicht

Wenn man das Hotel verlässt und es draußen grau und regnerisch ist muss man nicht traurig sein. Eine Stunde später ist man in der Luft und trägt seine Sonnenbrille, weil einen das Sonnenlicht sonst blendet. Einer der wenigen Berufe, bei denen man an 365 Tagen im Jahr eine Sonnenbrille tragen kann.

 

„Ein Büro mit Ausblick schlägt eine Schreibtischtätigkeit um längen!“

Noch immer ist es spektakulär die Welt von oben zu sehen, selbst wenn man so wie ich bereits seit sieben Jahren fliegt. Der wunderschöne Ausblick vom Cockpit während des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs ist unbezahlbar. Manchmal habe ich während des Fluges das Gefühl allein auf der Welt zu sein, vor allem weil man so weit von dem Geschehen am Boden entfernt ist. Vor allem während den Nachtflügen, wenn draußen mit Ausnahme des hellen Leuchtens des Mondes  und der Sterne, alles dunkel ist. Das Gefühl den Kontakt mit dem Rest der Welt für kurze Zeit unterbrochen zu haben finde ich manchmal sehr erfrischend.

Thunderstorms inflight Cockpitview

Aussicht von meinem Büro – Die Welt aus 12.000 km Höhe

Faszination

Luftfahrt ist faszinierend. Schon als kleiner Junge war ich schon von Flugzeugen angetan und ich fand das es höchstwahrscheinlich sehr viel Spaß macht selbst zu fliegen. Heute kann ich sagen, dass es tatsächlich so ist! Hinter dem „Steuer“ eines großen Flugzeugs mit mehreren Tonnen Gewicht zu sitzen ist ein großartiges Gefühl. Vor allem wenn man den Schubhebel nach vorn schiebt und der Moment in dem das Flugzeug abhebt sind wahnsinnig erhebend. Es ist immer wieder ein erfüllendes Gefühl wenn man sicher landet und weiß, dass man hinter dem Steuerhorn einer kraftvollen Maschine sitzt.

 

„Es ist Ansteckend!“

Hast Du jemals bei einer Konversation zwischen Piloten gelauscht? Sie haben immer eine Geschichte bezüglich ihrer Flüge, Reiseziele oder Geschehnisse zu erzählen. Es ist wirklich ansteckend. Wenn ich mich mit meinen Freunden von der Flugschule treffe geht es in den ersten paar Stunden immer nur um das Thema Fliegen.

my reasons why I became a pilot

Von einem Privatjet zu diesem großen Vogel – Airbus A300

Flugtraining

Nach dem Abschluss meiner Hochschulreife im Alter von 19 Jahren hatte ich keine Lust auf ein Jahrelanges Studium. Ich wollte lieber so schnell wie möglich einen Beruf ergreifen um mein eigenes Geld zu verdienen und unabhängig zu sein. Mit der finanziellen Hilfe meiner Eltern folgte ich meiner Passion zu fliegen. Nach meinem Wehrersatzdienst starte ich mit meinem Flugtraining.

Die nächsten zwei Jahre waren ein großes Abenteuer für mich. Auch wenn die Ausbildung nicht leicht war und ich viele zum Teil schwere Prüfungen absolvieren musste, stellte sich heraus das es bisher die beste Zeit meiner gesamten Pilotenkarriere war! Die Tatsache in einer Gruppe gewesen zu sein, die die selben Ziele verfolgt, hatte mich sehr motiviert. Wir unterstützten uns immer gegenseitig auf jede erdenkliche Art. Während des Trainings weiß man, dass der ganze Aufwand mit einem Platz im Cockpit entlohnt wird. Anders als bei einem Studium, bei dem man am Ende nicht unbedingt weiß in welche Position bzw. Anstellung man kommt. Wenn Du an meinem ausführlichen Werdegang interessiert bist ließ den ersten Teil meiner Serie: „Wie ich Pilot geworden bin

first solo flight, flight school, student pilot, DA20, Zadar, Pilot Training Network, Intercockpit

Rückkehr von meinem ersten Flug allein 2008

Kenntnisse

Fliegen macht Dich klüger. Das Wissen, das man sich als Pilot aneignet, kann man auch auf das tägliche Leben anwenden. Man wird ein Experte in Sachen Planung, Organisation und gut darin Entscheidungen treffen.

Luftfahrt setzt voraus, dass man immer auf dem neusten Stand der Prozeduren und Regularien ist. Selbst nach dem man ein gewissen Flugzeugtyp tausende von Stunden geflogen ist, kann man immer wieder etwas neues dazu lernen. Der Adrenalin Schub am Anfang der Karriere lässt nach einer gewissen Zeit nach und so verringert sich auch die Nervosität. Aktionen werden zwar nach einer Zeit zur Routine, aber das Anfliegen neuer Ziele, neue Anflüge oder auch das Schulen eines neuen Flugzeugtypes machen diesen Beruf so abwechslungsreich.

Ich musste mich Anfang diesen Jahres einer neuen Herausforderung stellen, als ich auf ein neues Flugzeugtyp geschult wurde. Mehrere Monate war ich damit beschäftigt im Simulator zu trainieren. Dies war eine großartige Gelegenheit meine Fähigkeit und Kenntnisse zu verbessern.

reason why you should become a pilot

Ausblick von meinem Arbeitsplatz. Aufnahme mit der GoPro Hero 4

Großartige Besatzung

Pilot zu werden bedeutet Teil einer großen Familie zu werden. Als ein Anfänger wird man von erfahreneren Kollegen unterstützt und sorgen dafür, dass man nicht aufgibt. Jeder Pilot ist auf seine eigene Art einzigartig, aber alle teilen die selbe Passion. Die letzten sieben Jahre bin ich mit vielen verschiedenen Kapitänen geflogen und ich habe von jedem einzelnen etwas lernen können.

„Es ist schwer diese Energie und Enthusiasmus in anderen Berufen zu finden!“

Selten wird man von einem Kollegen, selbst wenn es Dein Vorgesetzter ist, mit der formellen Anrede angesprochen. Meiner Meinung nach würde dies ein gutes „Resourcen Management“  behindern und die Kommunikation und Sicherheit negativ beeinflussen. Aufgrund der Tatsache, dass die Luftfahrtbranche recht klein ist, ist jeder mit jedem auf eine gewisse Art und Weise vernetzt.  Vor allem in Deutschland hatte ich in der Business Aviation immer den Eindruck, dass jeder jeden kennt.

rimowa topas luggage

Am schönen Flughafen in Oslo

Du wirst Dich sicherlich wundern warum ich nicht den Aspekt des Reisens angesprochen habe. Dies sollte nicht unbedingt der primäre Grund für Deine Berufswahl zum Piloten sein. Bei einigen Firmen arbeitet man nur von seiner Heimatbasis aus und hat keine Aufenthalte an anderen Orten.

Als ein Privatjet Pilot hatte ich das Glück täglich an neuen bzw. anderen Orten zu übernachten. Dies bedeutet aber nicht, dass ich immer automatisch Zeit für Erkundungstouren und somit einen mini Urlaub hatte. Es war in den meisten Fällen eher das Gegenteil der Fall. Sehr oft interessiert man sich gar nicht für die Örtlichkeit und möchte einfach nur schlafen. Glücklicherweise war dies aber nicht immer der Fall. Ich habe so viele schöne Flugeinsätze (Rotationen), bei denen ich genug Zeit habe neue Städte zu erkunden, am Strand zu entspannen und Freunde zu treffen. Das ist ein sehr schöner Nebeneffekt bei diesem Beruf. Es gibt natürlich auch Aspekte warum man kein Pilot werden sollte. Ich werde diese bald in einem weiteren Artikel aufführen.

Als ein Pilot wirst Du sensationelle Erlebnisse durchleben, dass Dir gar nichts anderes übrig bleibt als zu fliegen!

Was macht die Luftfahrt für Dich so Faszinierend? Bitte kommentiere weiter unten! 

Wie immer wünsche ich eine sichere Reise und gute Landungen!

Dein PilotPatrick

Hinterlasse einen Kommentar

Leave me a comment!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

GET MY NEW #AVIATORBRACELET AND SUPPORT MY CHARITY PROJECT!

GET IT NOW